Apple Pay in Deutschland nun kurz vor dem Start?

Die Gerüchte kommen und gehen immer wieder seit der Einführung. Nun aber gibt es deutsche Seiten zu Apple Pay: https://support.apple.com/de-de/HT201239

Da am Donnerstag dieser Woche auch ein Apple Event angekündigt ist, könnte es durchaus der Startschuss für den Dienst sein. Mit dem gestrigen iOS-Update ist allerdings noch keine der auf den Webseiten beschriebenen Möglichkeit der Konfiguration geschaffen worden. Wechselt man auf die amerikanische Ländereinstellung, hat man diese Menüpunkte schon seit der Einführung. Deutsche Kreditkarten (zumindest die mir zur Verfügung stehenden) werden dort allerdings noch nicht akzeptiert. Es ist aber auch sehr wahrscheinlich, dass auch mit einem Start in Deutschland nicht alle Emittenten dabei sind.

Auch in der deutschen Fassung der Supportseiten ist auf die Möglichkeit hingewiesen, Kundenkarten mit einzubinden. Vielleicht wird dann die Geldbörse bald deutlich dünner, wenn Kreditkarten und Kundenkarten auf dem iPhone mitgenommen werden können. Weniger Bargeld wird man dann nach und nach auch benötigen. Mal sehen, wie lange sich dann noch die deutsche girocard/EC-Karte halten wird. Ich benutze sie seit langem kaum noch.

2 Gedanken zu „Apple Pay in Deutschland nun kurz vor dem Start?

  1. Marc sagt:

    den letzten Satz greif ich doch mal auf:
    – viel haben kein Smartphone
    – … bzw. so aktuelles (geht ja nur SE,6,7), dass die NFC-/Pay-Funktionen genutzt werden kann

    des weiteren darf ja kein jailbreak vorhanden sein.
    bei Android ist NFC weiter verbreitet, wobei auch hier kein Custom-ROM (cmd) drauf sein darf, damit die apps funktionieren.
    Auf der einen Seite (Sicherheit) sinnvoll, auf der anderen Seite, sperrt man viele User aus.

    die Girocard (bzw. neu mit kontaktlos-Funktion) ist Hardware unabhängig und einfach vom handling (unter 25 Euro keine App/Pin usw.), so dass auch nicht technikaffine User (die soll es auch noch geben) trotzdem schnell bezahlen können.

  2. Stefan Gebhardt sagt:

    Alles richtig – für mich aber eine Frage der Zeit. Es wird auch nicht so sein, dass sich mit der Freigabe alle ändern wird. Aber im Moment werden die Fundamente geschaffen. Bei anderen (z.B. den skandinavischen) Ländern zeigt es sich deutlich, dass erst das Angebot da sein muss, damit es auch genutzt wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .